Vorangegangene Elterninformationen

Liebe Eltern des GS Völlenerfehn,

 

am Montag, den 12.04.2021 startet der Unterricht nach den Osterferien. Wir unterrichten weiterhin im  Szenario B. Das heißt, die Kinder kommen wechselweise (aufgeteilt in Gruppen A und B) entweder montags, mittwochs und freitags oder dienstags und donnerstags für eine Woche in die Schule. In der nächsten Woche wechseln die Gruppen. Allerdings besteht ab diesem Montag eine Testpflicht für alle Kinder und Beschäftigte der Grundschule. Die Familie haben vor und in den Ferien Testkits erhalten. Die Kinder  müssen sich mit Hilfe der Eltern vor dem Unterrichtsbesuch zu Hause testen. Die Eltern bestätigen der Schule das negative Testergebnis schriftlich. Dazu gibt es seitens der Schule einen Bestätigungszettel. Ohne eine schriftliche Bestätigung dürfen die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen! Sie müssen entweder abgeholt werden oder die Eltern erledigen den Test mit ihrem Kind in einem separaten Raum in der Schule.

 

Falls Eltern ihre Kinder nicht testen wollen, besteht die Möglichkeit der Abmeldung vom Präsenzunterricht. Das bedeutet, dass diese Kinder solange die Testpflicht besteht, zu Hause bleiben. Sie werden von den Lehrkräften per Mail/IServ mit Unterrichtsmaterialien versorgt. Einige Familien holen sich diese Unterlagen auch persönlich in der Schule ab.

 

Wichtig: Die Abmeldung vom Unterricht muss schriftlich von den Familien erfolgen.

 

Die Testpflicht besteht auch für die Kinder, die in die Notbetreuung gehen.

 

Es wird ab dem 12.04. keinen neuen Stundenplan geben. Das bedeutet, dass keine AGs am Mittwoch und kein Religionsband am Donnerstag stattfindet. Dafür unterrichten die Lehrkräfte u. a. Ethik/Werte und Normen im Klassenverband.

Um 13.00 Uhr ist Schulschluss für alle. Es gibt kein Mittagessen, keine Nachmittagsbetreuung oder AGs.

 

An allen Tagen wird weiterhin eine Notbetreuung von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr angeboten. Alle notbetreuten Kinder müssen schriftlich angemeldet werden.

 

Eine dringende Bitte an alle Familien, die im Urlaub/auf Besuch waren. Nehmen Sie Kontakt zum Gesundheitsamt Leer auf und fragen Sie, wie sie sich verhalten müssen (Testen, Quarantäne) und ob Ihr Kind zur Schule gehen darf. 

 

Falls ein infiziertes Kind in die Schule kommt, müssen evtl. alle Schüler/innen der Klasse sowie alle Lehrkräfte, die Kontakt mit dem Kind im Unterricht hatten, sich testen lassen und/oder in Quarantäne gehen.

 

Helfen Sie mit, dass die Zahlen der infizierten Personen nicht weiter steigt!!

 

Weiterhin bleibt folgende Bitte bestehen: 

 

Schauen Sie morgens genau auf Ihr Kind, ob es zur Schule gehen kann oder nicht. Bei starkem Schnupfen, Hals- und Kopfschmerzen sollten Kinder nicht in die Schule gehen. Bei Fieber natürlich überhaupt nicht! Im Zweifelsfall lassen Sie Ihr Kind noch einen Tag zu Hause und/oder rufen Ihren Hausarzt an.

 

Die Schulleitung wäre Ihnen dankbar, wenn Sie Ihr Kind per Mail vom Schulunterricht abmelden. Dann haben wir eine schriftliche Bestätigung, die dann für alle Krankheitstage gilt.

 

Sie erleichtern uns die Arbeit!

 

Über die neusten Änderungen werden alle Eltern zeitnah informiert. Da wir seit Ende Januar die Schulplattform Iserv an unserer Schule haben, hoffen wir, dass diese Plattform zeitnah für alle Kinder recht bald erreichbar sein wird. Bei Problemen der Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Müller-Linke und/oder Frau Büscher.

 

 

Bleiben Sie gesund!

 

H. Kruse

 

 

Das gilt weiterhin:

 

Liebe Eltern und Kinder der Grundschule Völlenerfehn, 

 

Natürlich spielt Covid 19 weiterhin eine sehr große Rolle in der Schule. Trotz der Testpflicht müssen die Kinder und Lehrkräfte im Schulgebäude (nicht in den Klassenräumen beim Szenario B) eine Maske tragen. Da nur Personen mit einem negativen Testergebnis die Schule betreten dürfen, melden Sie sich bitte vorher per Mail oder Telefon (04961/916340) an. Sie müssen eine Maske tragen, sich in einem Besucherbuch eintragen und ihre Kontaktdaten hinterlassen, wenn sie die Schule betreten. Da die Eingangstür verschlossen ist, müssen Sie klingeln!

Wir achten weiterhin auf den Abstand, auch auf dem Schulhof. In den Pausen sind entweder die Kinder der 1. und 2. Schuljahre zusammen oder die der 3. und 4. Klassen. Damit vermeiden wir, dass zu viele Kinder sich gleichzeitig auf dem Schulhof aufhalten. Es steht immer ausreichend Aufsichtsperson zur Verfügung.

In den Pausen werden die Fenster der Klassenräume weit geöffnet, um ausreichend Frischluft zu erhalten. Während des Unterrichts sind die Türen einzelner Klassen geöffnet und die Fenster alle 20 Minuten für ca. 5 min geöffnet, so dass frische Luft hineingelangen kann. Die Kinder dürfen dann aber ihre Jacken anziehen und evtl. Mützen aufsetzen. Seit einiger Zeit hat jede Klassen einen Lüfter im Klassenraum stehen. Diese helfen den Lehrkräften u. a. zu sehen, wann die Luft "verbraucht" ist.

 

Unser Dank geht an die Raiba Flachsmeer, die diese Lüfter gesponsert hat.

 

Zudem erhielten wir vor Kurzem aus dem Sonderfond der Bundesregierung Trennwände für das Büro und einzelne Klassenräume. Erfreulicher Weise sind auch endlich ausreichend Masken für Lehrkräfte eingetroffen. Für die Kinder stehen selbstverständlich Ersatzmasken zur Verfügung, wenn ein Kind ohne Maske in die Schule kommen sollte. Auch stehen jetzt Desinfektionsmittel zur Verfügung.

 

Sie sehen, dass wir als GS Völlenerfehn die Vorgaben des Kultusministeriums umsetzen, damit es keine Infektionen an unserer Schule geben wird. Helfen auch Sie mit, dass uns das weiterhin gelingt. 

 

Vielen Dank! H. Kruse

Download
Rundbrief zur bundesweiten "Notbremse"
22.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.9 KB
Download
Elternbrief zur Testpflicht April 2021.p
Adobe Acrobat Dokument 79.0 KB
Download
Elternbrief von Grant Hendrik Tonne vom 01.04.2021
Kultusministerium 01.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.1 KB
Download
Elternbrief von Grant Hendrik Tonne vom 05.03.2021
Kultusministerium 05.03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.1 KB
Download
Elternbrief Februar 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB
Download
Information zur Einschulung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 KB
Download
Elternbrief zum 2. Halbjahr 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.0 KB
Download
Brief von Grant Hendrik Tonne vom 02.02.2021
Kultusministerium 02.02.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.1 KB
Download
Elternbrief Januar 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.5 KB
Download
Leitfaden für das Lernen zu Hause
Lernen zu Hause.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB
Download
Bildung, Betreuung und Zukunftschancen in der Pandemie sichern
10-Punkte-Agenda.pdf
Adobe Acrobat Dokument 561.1 KB
Download
Rundbrief zum Hygieneplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.2 KB