WILLKOMMEN AN DER GRUNDSCHULE VÖLLENERFEHN

So, nach über 30 Jahren an der Grundschule Völlenerfehn verlässt Herr Horst Kruse als Schulleiter (10 Jahre) die Schule. Frau Juliane Müller-Linke übernimmt die Nachfolge. 

Weitere Informationen folgen!

Das letzte plattdeutsche Rätsel in diesem Schuljahr hatte folgende Gewinner:

Wichtige Informationen für die Eltern der Kinder der Grundschule Völlenerfehn!

Neue Informationen: Wir werden im nächsten Schuljahr 2024/25 nur zwei große 1. Klassen haben. Leider haben im letzten Moment Eltern von Flexi-Kindern trotz Schulfähigkeit selbst nach dem Schnuppertag noch abgesagt. Da einige Kinder u. a. nach Völlen, Langholt und Veenhusen an die dortigen Grundschulen gehen wollten, haben wir den Wünschen stattgegeben. Ansonsten wären es 25-26 Kinder pro 1. Klasse gewesen. Der schon bestellte Container für eine Klasse konnte abbestellt werden.

Uns wurden 2 Planstellen zugeteilt. Herr Männich aus Leer wird neu als Lehrer an unserer Schule arbeiten. Für die 2. Planstelle sieht es zum Glück auch recht gut aus.

Eine Fsjlerin für das neue Schuljahr wurde gefunden. Frau Wilken wird ab dem 01.08.2024 anfangen.

 

Die Fahrradprüfungen der Klassen 3 fanden am 23 .05.2024 statt. Alle Stationen konnten besetzt werden. Vielen Dank an alle Eltern, die geholfen haben. Etwas weiter unten kann man einige Fotos von diesem besonderen Tag anschauen. Die letzten Bilder zeigen den Rundgang mit den Kindern der 3. Klassen und den Klassenlehrerinnen. Herr Kruse hat an den 9 Stationen vorgemacht, wie man sich dort bei der Prüfung verhalten sollte.

Alle Kinder hatten vor der Praxisprüfung eine theoretische Prüfung zu absolvieren. Toll, dass alle Kinder sowohl in der Theorie als auch in der Praxis vieles richtig gemacht und die Fahrradprüfung bestanden haben.

Hier die ersten drei Plätze für die Klasse 3a:  

Name

Theorie

Praxis

Gesamt

Platz

Marie

39

33,5

72,5

1

Alina

38

31

69

2

Eduards

37

32

69

2

Marcel

38

30,5

68,5

3

Klasse 3b:  

Name

Theorie

Praxis

Gesamt

Platz

Lina

38

34

72

1

Amy

38

33,5

71,5

2

Garnet

40

31,5

71.5

2

Tim

39

32

71

3

Adrian

38

33

71

3

   

 

Ältere Mitteilungen:

1. Wir haben 2000,-€ für das Projekt "neues Hochbeet und Barfußpfad" gewonnen. Frau Müller hatte an diesem Wettbewerb für uns teilgenommen.

2. Beim Stadtradeln sind wird über 30.000 km geradelt. Das war der 2. Preis des Lk Leer. Landrat Grote hat unserer Schule den Scheck über

500,-€ in einer kleinen Feierstunde überreicht (siehe Fotos). Das Geld soll für neue Roller für den Ganztag ausgegeben werden.

 3. Der Förderverein hat von der Raiba 1500,-€ erhalten  (Gewinnausschüttung) und beim Weihnachtsmarkt 400,-€ "erwirtschaftet".

Ganz aktuell: Am Montag, d. 05.02.2024 beginnt das neue Schulhalbjahr. Die neuen Kollegen/innen an unserer Schule sind: Frau Breer, Frau Heitz und Herr Haak vom Gymnasium mit je 4 bzw. 8 Unterrichtsstunden. Mit 10 Stunden kommt Frau Niehoff aus Steenfelde aus der Elternzeit. Frau Flentje ist unsere Referendarin mit 6 eigenverantwortlichen Unterrichtsstunden. Frau Walter hat uns verlassen. Ab Montag werden 2 Praktikantinnen ihre Arbeit aufnehmen. Es sind Frau Müller und Frau Rolak.

Da das Lehrschwimmbecken in Flachsmeer nach  langer Sperrung wieder genutzt werden darf, haben wir entschieden aufgrund der hohen Anzahl von Kinder in den 2. Klassen (27 und 25), alle zwei Wochen den Schwimmunterricht für jede Klasse anzubieten. Die Zeit von 08.15 Uhr bis ca. 10.00 Uhr würde für zwei große Gruppen nicht ausreichen.

Der Ganztag wird ab Montag neu anlaufen. Viele Kinder wurden angemeldet. Leider gab es bei dem Ausfüllen der Anmeldezettel große Problem, die viel Arbeit mit sich brachten. Die Zettel wurden ohne Namen ausgegeben, falsch oder gar nicht ausgefüllt oder nach kurzer Zeit wieder verändert!

  

Ältere Infos:

Die Turnhalle ist immer noch nicht offiziell übergeben worden. Eine Mängelliste muss wohl noch abgearbeitet werden. Nach Rücksprache mit dem Schulträger dürfen wir eingeschränkten Sportunterricht und Sport-AGs am Nachmittag durchführen. Die Vereine können die Halle jetzt ebenfalls nutzen. Leider reicht der Platz für die Sportgeräte des SV Stern Völlenerfehn nicht aus bzw. der Geräteraum  ist viel zu klein. So standen die Tischtennisplatten mit dem Zubehör im Gang. Das wurde aus Sicherheitsgründen geändert. Die Platten werden seit einiger z. T. im Geräteraum des Vereins deponiert. Allerdings stehen einige TT-Platten im Geräteraum der Schule. Dort stellen sie eine große Behinderung für die Lehrkräfte da. So kommt man nur schwerlich an das Ballmaterial und einige Schränke heran. Da muss Abhilfe geschaffen werden! Das wird bei der nächsten Schulleiterbesprechung mit der Gemeinde angesprochen.

 

Ende November erhielten wir trotz der fehlenden Halle über viele Monate unsere 3. Auszeichnung ""Sportfreundliche Schule". Das Engagement der Lehrkräfte mit den Unannehmlichkeiten (wöchentliche Busfahrten zu fremden Turnhallen) wird belohnt! An dieser Stelle unsere Dank an die anderen Grundschulen (Ihren und Flachsmeer), dass wir deren Hallen benutzen durften.

 

 

 

Verabschiedung des Schulleiters

Am Donnerstag, d. 13.06.2024 wurde im Rahmen der Verabschiedung (er geht zwar erst zum 31.07.2024) von Herrn Kruse eine Fahrradtour nach Papenburg zur Von-Velen-Anlage organisiert. Dort sind dann alle Teilnehmer: innen auf zwei kleinen Booten die idyllische Landschaft ab-gefahren.

Dann ging es zurück zur Schule. Dort wurde gegrillt. Herr Kruse bekam ein sehr schönes Abschiedsgeschenk. Darüber haben sich seine Frau und er sehr gefreut. Alle Lehrkräfte haben an dieser netten Veranstaltung teilgenommen. Vielen Dank allen Organisatoren: innen.

Tagesausflüge zum Bauernhof

In den letzten zwei Wochen vor den Sommerferien durften die 4. Klassen den Bauernhof der Familie Follrichs an der B70 besuchen. Das hat den Kindern und Lehrkräften sehr viel Spaß gemacht, zumal es an der dortigen Milchtankstelle auch leckeres Eis gab. Nachdem sie das alles herumgesprochen hatte, besuchten noch weitere Klassen den Bauernhof. 

Die Fahrradprüfung der 3. Klassen

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die uns bei der Durchführung der Fahrradprüfung der 3. Kassen geholfen haben.

Der "neue" Schulgarten

Aufgrund des Gewinns von 2000,-€ konnte unser Schulgarten erneuert werden. Frau Everding kontaktete die Johannisburg. Unter der Leitung von Herrn Everding von der Burg wurde an mehreren Tagen der Garten komplett verändert (siehe Fotos). Der Gartentrupp, bestehend aus mehreren Jugendlichen, hat super gearbeitet. Auch Kinder unserer Schule haben fleißig mitgeholfen. Vielen Dank für diese tolle Arbeit. Eventuell wird auch noch ein Barfußpfad angelegt. Da laufen die Überlegungen noch.

Skipping Hearts

Am Montag, d. 29.04.2024 fand nach 5 Jahren wieder eine Skipping Hearts -Veranstaltung bei uns in der Schule statt. Unter der Leitung einer Fachkraft von Skipping Hearts und mit der Unterstützung von Frau Müller-Linke und Frau Scheppers haben die Kinder der 4. Klassen das "Seilspringen" auf verschiedenste Art eingeübt. Im Laufe des Vormittags gab es dann für die Kinder der 3. Klassen eine tolle Vorführung.

Plattdeutsch

"Bi uns Plattraadsel hebben 35 mitmaakt un ok de richtige Antwoord wüsst. Up de Foto köönt ji de bliede Gewinners Emma, Jan und Jacqueline sehn. Mitmaken lohnt sük immer!"

Unser Low-T-Ball- Turnier

Low-T-Ball ist eine Spielform, bei der ein luftgefüllter Ball (z.B. Overball) mit einem Tennisschläger nicht über sondern unter einem „Holznetz“ hindurch geschlagen wird.

Frau Müller-Linke führte das Turnier (Endspiele der besten Spieler/innen der Klassen 1 bis 4) zusammen mit Herrn Heine vom TC Blau-Weiß Papenburg durch. Auf den Bilder unten sieht man die Sieger/innen der Klassen 2 und 4.

Karneval 2024

Weitere Fotos vom Rosenmontag

Es folgen schöne Fotos von den AGs (u. a. Garten-. Lego-, Koch-, Steckenpferd-AG)

Es hat viel Freude gemacht mit den Kindern die Nachmittage zu erleben. Besonders war der Nachmittag mit den Steckenpferdmädchen und den Damen der Seniorensportgruppe. Die Kinder waren einfach nur toll !!!!! Und die Damen hatten Freude an den Kindern.

Besuch im Schulmuseum Folmhusen

Der Ausflug zum Schulmuseum Folmhusen

Berichte der Schulkinder aus Klasse 3:

 

Heute sind wir zum alten Schulmuseum gefahren. Dort durften wir das alte „i“ schreiben.

Wenn die Jungs gelacht oder was angestellt haben, bekamen die früher was auf den Popo.

Haben die Mädchen was gemacht, bekamen sie was auf die Finger.

Wir durften auch auf einer Schiefertafel schreiben.

 

Am Anfang wurde uns erklärt wie die Kinder vor 100 Jahre gelebt haben. Danach haben wir mit der Schiefertafel ein „i“ geschrieben.

Nach einer Weile durften wir frühstücken. Daneben war der Museumsshop. Da konnten wir etwas kaufen. Z.B. waren da Schiefertafeln zu kaufen.

Danach kamen die Mütter und Väter. Dann fuhren wir wieder zur Schule und haben Sachunterricht gemacht.

 

Wir sind zum Schulmuseum gefahren. Wir haben auf einer Schiefertafel geschrieben. Wir haben das „i“ in Schreibschrift gelernt. Wenn die Mädchen früher zu spät gekommen sind, wurde ihnen auf die Finger gehauen und den Jungs auf den Popo. Dann haben wir gegessen

 

Wir sind zum Schulmuseum gefahren. Wir wissen jetzt auch mehr über den Unterricht vor 100 Jahren. Und wenn die Mädchen zu spät gekommen sind, dann wurden sie geschlagen und Jungs wurden auf den Popo geschlagen. Und wir durften auch eine Schiefertafel kaufen und dann sind wir wieder zur Schule gefahren.

 

Wir mussten 3000 Jahre warten, bis der Bus kam. Es dauerte sehr lange.

Schließlich war der Bus da und wir stiegen ein. Das war sehr schön. Wir gingen in einen alten Klassenraum.

In einer Flasche war eine Schlange. Da waren zwei weitere Flaschen mit einer Schlange und einem Seestern.

Ich habe mir eine Feder und ein Tintenfass gekauft. Das war schön.

 

Wir waren im Schulmuseum, dort haben wir sehr coole Sachen gemacht. Wir waren in einem alten Klassenraum.

Dort gab es eine große Tafel, Bilder vom Kaiser und ein Podest.

Und die Mädchen durften in Vierer-Bänken sitzen und die Jungen in Zweier-Bänken.

Es gab dort viele Schränke und viele Bilder. Und wir durften auf der Schiefertafel schreiben.

 

Wir haben auf einer Schiefertafel geschrieben.

Wir haben auf der Tafel das „i“ geübt. Dann haben wir uns die alten Sachen angeschaut., wie z.B. die Stifte, Tische und Stühle.

Es wurde uns erzählt, dass die Lehrer damals sehr streng waren. Wir konnte uns Sachen kaufen. Zum Schluss wurden wir von einigen Eltern abgeholt.

 

Wir sind erst zur Schule gegangen und dann sind wir mit dem Schulbus nach Folmhusen zum Schulmuseum gefahren.

Wir mussten über die Straße gehen, um zum Schulmuseum zu kommen.

Ein netter Mann hat gesagt: „Wir brauchen die Jüngsten!“ Und die beiden durften die Schulglocke läuten.

Dann sind wir in ein altes Klassenzimmer gegangen und wir durften etwas auf die Schiefertafel schreiben.

Er hat auch noch gesagt, wie es früher war, dann durften wir schon in einen anderen Raum.

Da konnten wir Sachen anschauen. Das ging schnell vorbei, und wir durften essen und im Shop etwas kaufen.

Danach sind wir zur Schule gefahren.

 

Es war sehr gut. Wir konnten was aussuchen. Wir konnten essen. Es war ein gutes Museum.

Ich habe eine Schiefertafel geholt. Der Mann war sehr lieb.

 

Wir waren im Museum. Wir haben ein Rollenspiel gespielt. Der Lehrer war der Lehrer. Wir waren die Schüler und er hat uns drei Merksätze gesagt.

Wir haben mit einem Griffel auf der Schiefertafel geschrieben. Der Lehrer hat uns erklärt, dass 80 Kinder in einer Klasse waren.

 

 

Die beiden Fotos (oben) zeigen die Siegerkindergärten und Schulen beim Statdradeln des LK Leer. Landrat Grote überreichte die Geldpreise. Wir haben für den 2. Platz 500,-€ erhalten. Dank an alle beteiligten Kindern und Eltern unserer Schule.

In der neuen Turnhalle gibt es jetzt ein großes Trampolin. Frau Müller-Linke verfügt über den entsprechen Schein, dass sie mit den Kindern auf diesem Gerät arbeiten darf. Die Trampolin-AG ist sehr beliebt und macht allen viel Spaß.

Adventssingen am Montag

Seit letzter Woche findet jeden Montag um 08.00 Uhr unsere kleine Weihnachtsfeier in der Pausenhalle statt. Die Kinder singen  mit musikalischer Unterstützung und/oder sagen Gedichte auf.  Der Weihnachtsbaum im Eingangsbereich wurde uns von einem Großvater eines Schülers gesponsert. Die Kinder haben ihn nach und nach geschmückt.

Vielen Dank an den Spender!

 

Am Samstag, d. 02.12.2023 wurde der diesjährige Weihnachtsmarkt um 14.00 Uhr eröffnet. Wie in jedem Jahr, so hatte der Förderverein der GS Völlenerfehn auch 2023 eine Weihnachtsbude aufgestellt. 

Laut Aussage des Vorsitzenden des Fördervereins Bernd Knipper wurde das Mausspiel sehr gut besucht. Tolle Gewinne, die Mitglieder des FV besorgt hatten, 

wurden an die Sieger*innen verteilt.

Insgesamt war der Weihnachtsmarkt eine tolle Veranstaltung. Dank an alle Helfer- innen und Helfer.

Der Bastelmontag!

Auszeichnung: Zum 3. Mal "Sportfreundliche Schule"

Obwohl wir fast 2 Jahre keine eigne Turnhalle hatten, wurde uns am Mittwoch von Thomas Ernhardt (zuständig für den Fachbereich Sport der Landesschulbehörde) zum 3. Mal die Auszeichnung zur "Sportfreundlichen Schule" verliehen. Das große Engagement der Lehrkräfte der Schule wurde damit belohnt. Eine Urkunde und ein weiteres Hinweisschild wurde dem Schulleiter H. Kruse und der Fachfrau Sport J. Müller-Linke überreicht. Von der Gemeinde war Herr D. Weiß bei der kleinen Feier und Übergabe dabei.

Beim Septemberraadsel haben 30 Kinder teilgenommen. Heute wurden die Gewinner ausgelost. Wi graleern van Harten!!!

Schüler*innen des SZ Collhusen waren zu Besuch!

5 Mädchen und Jungen des Schulzentrums Collhusen waren zusammen mit den Lehrkräften Frau Sanders und Herrn Kuhlmann zu Besuch in unserer Grundschule. Sie haben den Kinder plattdeutsche Geschichten vorgetragen. Dazu wurden Bilder am Smartboard oder dem Display gezeigt.

Vielen Dank!

Das September-Raadsel und seine Gewinner*innen!

Die Autorin Anja Janotta war bei uns!

Am Freitag, d. 22.09.2023 war die bekannte Autorin und Journalistin Anja Janotta bei uns. Frau Kellermann von der Gemeinde Bücherei hatte die nette Frau aus Bayern eingeladen. 4 Schulklassen (3. und 4. Klassen) nahmen an der Autorenlesung teil. Toll fanden die Kinder, dass nicht nur aus den spannenden Bücher vorgelesen wurde, sondern dass die Kinder mit einbezogen wurden. Sie konnten mitteilen, wie sie sich den Schluss einer Geschichte vorstellten,  durften Wörter erraten oder an einer Pinnwand zeichnen. Dann mussten die anderen Kinder den Begriff erraten. In der Bildergalerie kann an die vielen Bücher, die Frau Janotta geschrieben hat, sehen.

Neuanschaffungen durch den Förderverein!


Diese 10 Fahrzeuge hat der Förderverein der Grundschule Völlenerfehn für unsere Kinder angeschafft. Da besonders die Roller so gut angekommen sind, wurden nach 5 Neuanschaffungen weitere Fahrzeuge und ein Rollerständer gekauft.

Der "plattdeutsche" Bauchredner war da!


Wir machen mit!

Am 3. September startet das STADTRADELN 2023! Das STADTRADELN ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnisses, die sich für Klimaschutz und Radverkehrsförderung einsetzt. Es wird durch Städte und Gemeinden vor Ort umgesetzt. Auch unsere Schule nimmt als Team wieder an dieser Kampagne teil.


Mit unserer Teilnahme tragen wir dazu bei, ein Zeichen für mehr Radverkehr und Klimaschutz zu setzen. Nebenbei wollen wir die Gemeinde Westoverledingen unterstützen, Kilometer zu sammeln und eine gute Platzierung im Wettbewerb zu erhalten. Die Teilnahme funktioniert ganz einfach über die Stadtradeln-App: Dazu die App auf das Handy laden, anmelden und dann die Kommune "Westoverledingen im Landkreis Leer" auswählen. Anschließend dem Team "GS Völlenerfehn WESTOVERLEDINGEN" beitreten. Auch Eltern, Oma und Opa, Tante, Onkel, Nachbar usw. können für eine Klasse ihre geradelten Kilometer eintragen. 

Vielen Dank für Ihre/Deine Unterstützung!


Einschulungsfeier 2023

Nachdem die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen schon am Donnerstag, den 17.08.2023 ihren ersten Schultag nach den Sommerferien hatten, kommen die neuen Kinder der drei 1. Klassen am Samstag das erste Mal in die Schule. Um 09.00 Uhr beginnt der Gottesdienst. Ab 10.00 Uhr startet die Einschulungsfeier in der Begegnungsstätte. 57 Mädchen und Jungen werden dann eingeschult. Wegen der begrenzten Größe des Festsaals dürfen leider nur 2 Erwachsene pro Familie zur Feier kommen. Ein Teil des Saales wurde für einen neuen Klassenraum abgetrennt. Die Turnhalle ist noch nicht fertig.

 

Nach der Begrüßung zeigen Kinder der 4. Klassen kleine Vorführungen. Dann gehen die Kinder der 1. Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen in den neuen Klassenraum. Derweil erhalten die Eltern draußen oder in der Pausenhalle kalte Getränke, die der Förderverein spendiert. Vielen Dank!

 

Nach der ersten "Unterrichtsstunde" können sich die Eltern den Klassenraum anschauen und Fotos machen. Ab dem nächsten Montag startet dann für alle Kinder das neue Schuljahr.



"Grüner Daumen"

Neues aus der Garten-AG: Die Kinder haben dieses

Schuljahr mit dem "Grünen Daumen" abgeschlossen.



Das Schuljahr 2022/23 geht langsam zu Ende. Hier noch ein paar Informationen:

 

Am Dienstag, 04.07.2023 findet der Abschlussgottesdienst für die 4. Klassen um 08.00 Uhr im Martin-Luther-Haus statt. Fast alle Kinder der Grundschule Völlenerfehn nehmen teil. Eltern sind herzlich eingeladen. Einen Tag später, am Mittwoch, erhalten die Kinder der Klassen 1 bis 4 ihre Zeugnisse in der 3. Stunde. Danach beginnen die Sommerferien.

 

Den Mädchen und Jungen der 4. Klassen wünschen wir alles Gute für ihre neue Schulzeit!

 

Wir starten dann nach den Ferien am Donnerstag, den 17.08.2023 um 07.45 Uhr mit dem Schuljahr 2023/24. Zum ersten Mal in der Geschichte der GS Völlenerfehn werden wir drei 1. Klassen haben. Am Samstag, den 19.08.2023 findet die Einschulungsfeier für diese Klassen um 10.00 Uhr in der Begegnungsstätte statt. Leider können nur 2 Erwachsene aus jeder Familie teilnehmen, da ein Teil der Begegnungsstätte als Klassenraum genutzt werden muss. Die Turnhalle hätten wir, auch wenn sie fertiggestellt wäre, nicht nutzen dürfen. Aus Sicherheitsgründen darf nur eine bestimmte Anzahl an Gästen  dabei sein. Selbstverständlich werden wir von der Einschulungsfeier berichten.

 

Aber erst einmal sollen alle Kinder, Eltern, Bedienstete und Lehrkräfte die Sommerferien genießen.

Frau Lorenz wird dann nicht mehr unterrichten, da sie in den wohl verdienten Ruhestand geht. Nach 26 Jahren an unserer Schule sagen wir "Herzlichen Dank" für die geleistete Arbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Frau Lanfermann geht in Mutterschutz und dann ein Jahr in Elternzeit. Eike Woortmann, unser Fsjler, wird nach einem Jahr toller Arbeit bei uns sein Studium beginnen. Zwei neue Fsjler werden im neuen Schuljahr für uns arbeiten. Ein neuer Lehrer wird zu uns an die Schule abgeordnet. Die zweite Lehrerstelle ist leider noch nicht besetzt. Wir hoffen noch auf Bewerber*innen auf diese Stelle, da uns noch einige Lehrerstunden fehlen. Auch über die "Neuen" an unserer Schule werden wir dann ausführlich berichten.